WLAN - kabellose Möglichkeiten

In Hotels und Restaurants wird es heute als Standard angesehen, seinen Gästen einen WiFi-Zugang anzubieten. Doch nicht nur im Gastgewerbe kann die kabellose Technologie ihre Vorteile ausspielen. Auch für die Vernetzung von Standorten kann WLAN eingesetzt werden. Hierfür werden sogenannte Richtfunkstrecken aufgebaut, die zum Beispiel ein Verwaltungsgebäude mit einer Lagerhalle und / oder einem Fertigungsstandort verbindet. Ist eine direkte Sichtverbindung möglich, wird die Reichweite theoretisch nur durch die Krümmung der Erde begrenzt.

Unter anderem sind folgende Szenarien mit eine WiFi-Lösung möglich:

  • Bereitstellen eines Internetzugangs für Gäste in Hotels, Bars und Restaurants, Konferenz-Centern, Arztpraxen und Hospitalen, sowie Campingplätzen.
  • Papierlose Beschriftung (ePaper) von Waren (Einzelhandel), Räumlichkeiten (Hotels, Hospitale, Konferenz-Center, Schulen) und Tischen (Gastgewerbe)
  • Mobile Kassensysteme und Speisekarten im Gastgewerbe
  • Vernetzung mehrer Gebäude, zu denen keine Kabelverbindung besteht
  • Vernetzung mehrerer Standort, zum Beispiel, Verwaltung Produktion und Lager.